Lilt

Lilt 1.0

Bewegungs- und Lichtsensoren in Aktion: Volle Kontrolle über den Mac

Die neuen Mac-Laptops mit Intel-Prozessor sind mit Bewegungs- und Lichtsensoren ausgestattet. Mit der Shareware Lilt lassen sich diese Sensoren für nahezu beliebige Aufgaben zweckentfremden. So kann man dank Lilt etwa per Bewegung oder Lichtveränderungen iTunes steuern, Anwendungen sowie Scripts starten oder den Bildschirm blockieren. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Ganze Beschreibung lesen

Herausragend
8

Die neuen Mac-Laptops mit Intel-Prozessor sind mit Bewegungs- und Lichtsensoren ausgestattet. Mit der Shareware Lilt lassen sich diese Sensoren für nahezu beliebige Aufgaben zweckentfremden. So kann man dank Lilt etwa per Bewegung oder Lichtveränderungen iTunes steuern, Anwendungen sowie Scripts starten oder den Bildschirm blockieren. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Lilt tut im Grunde nichts anderes, als auf Signale von den in neueren Mac-Books verbauten Sensoren zu reagieren. Über ein Menü ordnet man bestimmten Grenzwerten für den Licht- oder den Bewegungssensor bestimmte Aktionen zu – etwa ein Script auszuführen, eine Anwendung zu starten oder in iTunes den nächsten Song wiederzugeben.

FazitMit Lilt und etwas Kreativität lassen sich die Sensoren von Mac-Laptops zu lustigen Spielereien, aber durchaus auch zu praktischen Vorgängen nutzen.